Partnerverein Bauen (Schweiz)

PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 25. August 2011 um 15:01 Uhr

Bauen, das idyllische Dörfchen am westlichen Ufer des Urnersees, im Kanton Uri gelegen, war bis 1956 ein Dorf ohne Strasse, abseits vom Lärm der Welt, unbeachtet, klein, jedoch von einer landschaftlichen Unberührtheit ohnegleichen. In jener Zeit der Abgeschiedenheit schrieb Kapitän Bachmann: „Wer Bauen sieht, der wird das Bild nie mehr vergessen können. Hier treffen sich der Norden und der Süden, ruhige Kühe und wärmende Sonne, Herbheit und Weichheit, Anmut und Kraft“. In dieser verträumten Landschaft am Urnersee stand 1808 die Wiege jenes Mannes, der uns die unsterbliche Melodie des Schweizerpsalms, heute die Nationalhymne, geschenkt hat, Pater Alberik Zwyssig.

Ausgerechnet in jenem Dörfchen war es still in Sachen Musik. Der Schützenverein entfaltete eine rege Tätigkeit, ebenso der Samariterverein und der Kirchenchor. Noch fehlte im Dorfbild ein weiteres tragendes Element der dörflichen Kultur, ein Musikverein. Immer öftters steckten musikbegeisterte Bauener ihre Köpfe zusammen, berieten und planten.

Am 25.Dezember 1959 schmiedeten Hans Münger, Wendelin und Walter Infanger den Startplan. Sie wandten sich mit einem Brief an die Bevölkerung von Bauen bis Isleten und Umgebung. Der flammende Apell hatte auf Anhieb Erfolg. Am 6.Januar 1960 trafen sich 16 Musikbegeisterte zur Gründungsversammlung der Blaskapelle Bauen, Alois Infanger, oberer Biel, stellte dem Verein ein zinsloses Darlehen als Startkapital zur Verfügung.

Bereits am 23. Februar 1962 beschloss der Musikverein einstimmig, am nächsten kantonalen Musiktag vom 3. Juli in Schottdorf teilzunehmen. Am 3. bis 5.Juni 1966 fand das Fest der Fahnenweihe statt. Drei Festtage Sonnenglanz, drei Tage ungehemmte Hingabe der Musik, so genossen die Musikanten die Weihe des Vereinsbanners. Patensektion war die Musikgesellschaft Geiss LU.

Nachdem der Verein drei Uniformen von anderen Gesellschaften übernommen hatte, war man 1977 besonders Stolz, die erste neue Uniform einweihen zu können: Von 1960 bis 1964 trugen die Bauener Musikanten die Uniform der MG Welschenrohr, von 1964 bis 1970 die Uniform der MG Geiss und von 1970 bis 1977 jene der Stadtmusik Grenchen. Die zweite neue Uniform schenkte sich der Musikverein Bauen zu seinem 40-Jahr-Jubiläum mit einem grandiosen Festakt vom 4. und 5. November 2000.

Freundschaftliche Begegnungen mit anderen Musikkorps bereichern den Alltag. Besonders herzliche Beziehungen bestehen heute mit der Patensektion und dem Musikverein Rehling. Die freundschaftlichen Beziehungen zu Geiss begannen mit dem Geschenk der Uniform im Jahre 1964. Diese Musikgesellschaft wurde nicht nur 1966 Patensektion, bis heute dürfen 14 Freundschaftstreffen gezählt werden.

1978 konnte der Musiverein Bauen einen weiteren Meilenstein Richtung Freundschaft tun. Der damalige Präsident, Herbert Infanger, setzte alles daran, dass das erste Treffen mit dem Musikverein Rehling zu Stande kam. Erfreulicherweise konnte am 23. Juni 1979 die Musikkapelle aus Rehling erstmals in Bauen begrüßt werden. Intensiv ist bis heute diese Verbindung aktiv aufrecherhalten geblieben.

После твоего рождения и смерти Эйрадис "пэрис хилтон секс видео" я отправился в Непостижимые Поля и вступил в сражение с Танатосом.

Знаете, он, наверное, неисправен.

Я только здесь не держу оружия.

Приняв нужный облик, "пэрис хилтон видео онлайн" Квинан вошел в покои, где встретился с Морепой.

Дэк, робот, которому предстояло служить мажордомом в замке Доннерджека, когда строительство будет "база чистого неба" завершено, отвернулся от прилавка, "читы +на сталкер чистое небо" где лежали образцы антикварных изделий из серебра.

Существует вероятность, что рано или поздно он достигнет успеха.

Aktualisiert ( Montag, den 21. April 2014 um 14:00 Uhr )
 
free pokerfree poker

Aktuelle Termine

<<  Mai 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Online

Wir haben 40 Gäste online
(c) 2011 Musikverein Rehling e.V.